Medien im Mathematikunterricht
Wasserzeichen

TP8 Medien im Mathematikunterricht

Medien im Mathematikunterricht
Foto: Jeff Sheldon @ Unsplash

Teilprojekt 8: Medien im Mathematikunterricht

Unter dem Eindruck des Paradigmenwechsels, der mit den Zielen der Inklusion verbunden ist, bieten moderne Medien für die Individualisierung des Lernens und den binnendifferenzierenden – inklusiven – Unterricht neue Optionen für die Didaktik der Mathematik (Ruppert & Wörler 2013). In der ersten Förderphase von QL ging es in diesem Teilprojekt um die kritische Analyse und schulische Erprobung eines differenziellen Angebots multimedialer Lern­umwelten für den Mathematikunterricht. Ziel des Teilprojekts war die Neukonzeption eines Studiengangs­elements der Mathematikdidaktik im Sinne der Inklusion.

In den einschlägigen Lehrveranstaltungen wurden verschiedene Medien und Werkzeuge erprobt und daraufhin ausgewertet, inwieweit sie zum Bewältigen von Heterogenität einschließlich Inklusion im Mathematikunterricht beitragen können. Gemeinsam mit den Studierenden wurden Stundenentwürfe und adäquate Unterrichtsmaterialien zu ausgewählten Medien und Werkzeugen entwickelt. Überdies wurden Vorschläge erarbeitet, welche Medien und Werkzeuge auch in den Pflichtmodulen zu Fachdidaktik Mathematik thematisiert werden sollen. Insofern stellte das Tutorium ein Experimentierfeld zu inhaltlichen Veränderungen in der Lehrerausbildung dar. Seit dem Wintersemester 2016/17 erfolgte eine jährliche Schwerpunktsetzung: Alle zwei Semester stand eine andere Behinderungsart laut UN-Behindertenrechtskonvention im Mittelpunkt. Zuerst wurde die Sehbehinderung schwerpunktmäßig im Tutorium behandelt.

Einen Einblick in die Arbeit im Tutorium gibt folgender Kurzfilm:

Die Ergebnisse aus dem Teilprojekt wurden im Rahmen folgender Tagungen bzw. Kongressen/in folgenden Publikationen veröffentlicht:

Szűcs, K. (2018): Das QL-Teilprojekt „Medien im Mathematikunterricht“.  
In: Fothe, M./ Skorsetz, B./ Szűcs, K. (Hrsg.) (2018): Medien im Mathematikunterricht. Beiträge des Internationalen Workshops in Jena 27-29. September. Bad Berka: Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, S. 29–33.

Fothe, M./ Skorsetz, B./ Szűcs, K. (Hrsg.) (2018): Medien im Mathematikunterricht. Beiträge des Internationalen Workshops in Jena 27–29. September. Bad Berka: Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien.

Szűcs, K. (2018): Teaching Problem Solving with Hearing and Hearing-Impaired Students. 20th ProMath-Conference, Potsdam, 29-31 August 2018.

Szűcs, K. (2018): Teaching Problem Solving in Inclusive Classrooms.  
In: Ambrus. A – Vásárhelyi, É. (Eds.): Problem Solving in Mathematics Education. Proceedings of the 19th ProMath Conference from August 30 to September 1, 2017 in Budapest, S. 147–162.

Szűcs, K. (2018): Inklusiver Mathematikunterricht mit hörenden und hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern – exemplarische Ergebnisse aus dem QL-Projekt. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2018.  
Münster: WTM-Verlag. (in Druck)

Szűcs, K. (2018): Inklusiver Mathematikunterricht mit hörenden und hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern – exemplarische Ergebnisse aus dem QL-Projekt. 3. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Paderborn, 5.–9. März 2018. Posterbeitrag

Szűcs, K. (2017): Qualitätsoffensive Lehrerbildung ProfJL – Teilprojekt 8 Medien im Mathematikunterricht. Internationaler Workshop, Jena, 27. September 2017.

Szűcs, K. (2017): Teaching Problem Solving in Inclusive Classrooms.  
19th ProMath-Conference, Budapest, 30 August - 1 September 2017.

Szűcs, Kinga (2017): Inklusiver Mathematikunterricht mit sehenden und sehbehinderten Lernenden –exemplarische Ergebnisse aus dem QL-Projekt. 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Potsdam, 27. Februar-03. März 2017. Posterbeitrag

Szűcs, Kinga (2017): Inklusiver Mathematikunterricht mit sehenden und sehbehinderten Lernenden –exemplarische Ergebnisse aus dem QL-Projekt. In: Institut für Mathematik der Universität Potsdam (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Münster: WTM-Verlag.

Szűcs, Kinga (2016): Use of Podcasts in Mathematics Education Having Regard to Heterogeneity. 13th International Congress on Mathematical Education, Hamburg, 24-31 July 2016. Posterbeitrag

Szűcs, Kinga (2016): Umgang mit Heterogenität unter Verwendung von (digitalen) Medien im Mathematikunterricht. 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Heidelberg, 07.-11. März 2016. Einzelvortrag

Szűcs, Kinga (2016): Umgang mit Heterogenität unter Verwendung von (digitalen) Medien im Mathematikunterricht. In: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Münster: WTM-Verlag, Band 2: 967-970.

 

Quellen:

Ruppert, M. & Wörler, J. (Hrsg.) (2013). Technologien im Mathematikunterricht: Eine Sammlung von Trends und Ideen. Wiesbaden: Springer Spektrum.


Tagungsband:

Druckvorlage des Tagungsbandes

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang