Grafitti together
Wasserzeichen

Summer School Bildung:Demokratie

Wie viel Verfassung braucht der Lehrerberuf?
Grafitti together
Foto: Nicole Baster
Information

Für die Anmeldung zur Summer School senden Sie bitte eine E-Mail unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer Institution und der Nummer des Workshops, an dem Sie teilnehmen möchten, an folgende E-Mailadresse:

ladi@uni-jena.de

Summer School Bildung:Demokratie | 19.09.2019

Hoersaal Foto: Mikael Kristenson

Am 19. September 2019 findet die erste Jenaer Summer School Bildung:Demokratie statt. Die Summer School schafft ein Forum, in dem wissenschaftliche Auseinandersetzung auf zivilgesellschaftlichen Austausch verschiedener Akteure trifft.

Im Jahr des 100. Jubiläums der Weimarer Verfassung steht die Summer School im Zeichen der Frage, wie viel Verfassung der Lehrberuf braucht. Welche Rolle spielt das Grundgesetz im Schulalltag? Welche Rolle sollte es spielen? Diese Fragen und die Annahme, dass Schule eine zentrale Institution einer demokratischen Gesellschaft ist, bilden den Rahmen der ersten Summer School Bildung:Demokratie.

Programm

Programmflyer Foto: Elisabeth Franzmann

Den Programmflyer der Summer School Bildung:Demokratie finden Sie hier als PDF-Datei [pdf 1MB] zum Download.

Workshops

Grafitti Courage
Workshop 2 | Hate Speech als Herausforderung für Schule und Unterricht
durchgeführt von: Prof. Dr. Michael May
Professur für Didaktik der Politik & Direktoriumsmitglied KomRex, FSU Jena

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet statt im:

HS 1, IAAC-Gebäude | Humboldtstraße 8 | 07743 Jena  

Link zur Anzeige bei Google Maps

 

Die Räumlichkeiten für die Workshops befinden direkt gegenüber des IAAC-Gebäudes in der:

August-Bebel-Straße 4 | 07743 Jena

Link zur Anzeige bei Google Maps

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang