Großer Rosensaal
Wasserzeichen

Neues aus der Jenaer QLB-Forschung

Kolloquium
Großer Rosensaal
Foto: PROFJL²
  • Aktuelles

Meldung vom: 27. Oktober 2020, 09:56 Uhr | Verfasser/in: Marie Helen Reinke

Wir möchten Sie zum Auftakt unseres Kolloquiums „Neues aus der Jenaer QLB-Forschung“ am 19. November 2020 von 12:15 bis 13:30 Uhr einladen.

Im Fokus der ersten Kolloquiensitzung stehen die demokratiebezogenen Einstellungen von SchülerInnen in Mittelthüringen (N=1062) und angehenden Lehrkräften der Universitätsstandorte Jena, Dortmund und Freiburg (N=638). Gemeinsam wollen wir diskutieren, welche Faktoren die Demokratiekompetenzen von SchülerInnen und Lehramtsstudierenden beeinflussen und welche praxisrelevanten Angebote entwickelt werden können, um Lehrkräfte in ihrer Rolle als „Agenten der Demokratie“ zu stärken.

Bis zum 16.11.2020 haben alle Interessierte die Möglichkeit sich unter profjl@uni-jena.de zum Kolloquium anzumelden.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und einen spannenden Austausch!

Prof. Dr. Bärbel Kracke, Prof. Dr. Volker Woest und Prof. Dr. Alexander Gröschner

ProjektsprecherInnen PROFJL² und DiLe

Abstract [pdf, 377 kb]

Kolloquium 19.11.2020 Kolloquium 19.11.2020 Foto: PROFJL²
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang