2. Kolloquium "Neues aus der Jenaer QLB-Forschung"

Thema: "Konzepte zur Fach-Fachdidaktik-Vernetzung in der LehrerInnenbildung "
Beginn
25. Februar 2021, 12:15 Uhr
Ende
25. Februar 2021, 13:30 Uhr
Veranstaltungsart
Projektveranstaltungen
Referenten
Prof. Dr. Volker Woest
Dr. Philipp Engelmann
Theresa Jünger
Veranstalter
Ansprechpartner/in
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja
Öffentlich
nein
Veranstaltungswebseite
Abstract: Konzepte zur Fach-Fachdidaktik-Vernetzung in der LehrerInnenbildung

Prof. Dr. Volker Woest, Dr. Philipp Engelmann, Theresa Jünger

Die Diskussion um eine Verschränkung von fachwissenschaftlicher Forschung mit curricularer Innovation ist seit einigen Jahren verstärkt in den Mittelpunkt vieler fachdidaktischer Arbeitsfelder gerückt. Ziel ist hierbei nicht die bloße Strukturierung von Fachinhalten für den Schulunterricht, sondern ebenso der Einbezug fachwissenschaftlicher Entwicklungen in die fachbezogene und fachdidaktische Ausbildung von Lehramtsstudierenden.

Im Vortrag wird das Prinzip der Fach-Fachdidaktik-Vernetzung in die Diskussion um eine kohärente LehrerInnenbildung verortet und im Kontext naturwissenschaftsdidaktischer Perspektiven ausdifferenziert. Die Chemiedidaktik der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat in den letzten Jahren zahlreiche Konzepte zur Fach-Fachdidaktik-Vernetzung entwickelt und erprobt, die mit diesem Vortrag vorgestellt werden. Dabei wird der Fokus auf zwei zentrale Leitlinien gelegt. Zunächst wird die Zusammenarbeit aus FachwissenschaftlerInnen und FachdidaktikerInnen in phasenübergreifenden Lernsettings zur konzeptionellen Erschließung innovativer Themenfelder vorgestellt. Daran anschließend wird die Dissemination solcher Fachkonzepte im Rahmen einer Lernwerkstatt dargestellt. Hierbei werden sowohl die Erhebungsinstrumente der empirischen Begleitung als auch erste Ergebnisse einer Intervention präsentiert.

Über folgenden Link gelangen Sie zur Veranstaltung:

https://uni-jena-de.zoom.us/j/93444820824

Meeting-ID: 934 4482 0824

Passwort: QLB

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang