Lehrerbildung transdisziplinär und phasenübergreifend
Wasserzeichen

Ausbildung der Ausbilder (AuAu)

Lehrerbildung transdisziplinär und phasenübergreifend
Foto: Unsplash.de
Information

Aktuelle Informationen aus dem Teilprojekt finden Sie hier.

Das Teilprojekt AuAu ist angetreten, um der mangelnden Kohärenz der Lehrerbildung (Zeichner, 2009) auf dem Gebiet der Unterrichtsentwicklung entgegenzuwirken (Zastrow et al., i. D). Im Verlauf der ersten Förderphase ist deshalb ein einjähriges berufsbegleitendes Fortbildungscurriculum (AuAu1) mit den Schwerpunkten Unterrichtsdiagnostik, Ko-Konstruktion von Unterricht und Unterrichtsberatung zunächst für Fachleiter/innen, später auch für schulische Mentor/innen entstanden, das insbesondere die Verantwortlichen für Ausbildung und die fachbegleitenden Lehrkräfte an ca. 140 Praxissemesterschulen der Universität Jena erreichen soll.

AuAu2 zielt auf die Verstetigung des Konzepts von AuAu1 sowohl innerhalb der Universität als auch zwischen der Universität und den Aus- und Fortbildungsinstitutionen im schulischen Bereich. Deshalb wurden für das Fortsetzungsprojekt konstitutive Verbünde durch Kooperationsvereinbarungen getroffen: horizontal zwischen den fachdidaktischen Arbeitsgruppen und dem ZLB der FSU Jena, vertikal zwischen der Universität sowie – durch das Thüringer Bildungsministerium bestätigt – mit dem Landesinstitut ThILLM, den Studienseminaren und den Ausbildungsschulen.

Im horizontalen Verbund werden Projektmitglieder aus den fachdidaktischen Arbeitsgruppen der Universität das im ersten Förderabschnitt entwickelte und erprobte Konzept der Ko-Konstruktion domänenspezifisch akzentuieren und – im Bereich der Unterrichtsdiagnostik – evidenzbasiert instrumentieren. Im vertikalen Verbund werden Mitglieder des Unterstützersystems im ThILLM und Fachleiter/innen der Studienseminare fortgebildet und bei der Entwicklung von nutzergerechten Curriculumbausteinen auf der Grundlage des AuAu1-Konzepts unterstützt.  

Die fortgebildeten Lehrkräfte werden ihr neu erworbenes Wissen und Können daraufhin an die Kollegien der Praxissemesterschulen weitergeben. Die geplante Dissemination der AuAu-Konzepte im vertikalen Verbund wird mit einem multi-kriterialen und mehrperspektivischen Design-Based Research-Ansatz (Reinmann, 2005) erziehungswissenschaftlich untersucht, um die Weiterentwicklungen des AuAu-Projekts empirisch zu erfassen (Gräsel, 2010). In der fachdidaktischen Forschung liegt der Schwerpunkt auf der Fragestellung, welche der in der Ko-Konstruktion entwickelten Planungen und geleisteten Reflexionen zu einer gelingenden fachdidaktischen Urteilsbildung bei Lehrkräften und – über diese vermittelt – im Fachunterricht der Schüler/innen zum Tragen kommen. Die Ergebnisse beider Forschungsstränge werden regelmäßig in Evaluationskonferenzen von AuAu2 abgestimmt.    

 

Gräsel, C. (2010). Stichwort: Transfer und Transferforschung im Bildungsbereich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 13(1), 7-20.

Reinmann, G. (2005). Innovation ohne Forschung? Ein Plädoyer für den Design-Based Research-Ansatz in der Lehr-Lernforschung. Unterrichtswissenschaft, 33(1), 52-69.

Zastrow, M., Kleinespel, K. & Lütgert, W. (im Druck). Ko-Konstruktion, Unterrichtsdiagnose und Beratung. Ein phasenübergreifendes Curriculum-Projekt in der Lehrkräftebildung. In A. Gröschner, M. May & I. Winkler (Hrsg.), Lehrerbildung in einer Welt der Vielfalt. Befunde und Perspektiven eines Entwicklungsprojekts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Zeichner, K. (2010). Rethinking the Connections Between Campus Courses and Field Experiences in College- and University-Based Teacher Education. Journal of Teacher Education, 61(1-2), 89-99.

John, Anke, Univ.-Prof. Dr.
Teilprojektleitung AuAu
Professur Fachdidaktik Geschichte
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-44438
Raum 203
Zwätzengasse 3
07743 Jena
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung per E-Mail
Kleinespel, Karin, PD Dr.
Teilprojektleitung AuAu
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-401701
Raum E010a
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Gröschner, Alexander, Univ.-Prof. Dr.
Professur Schulpädagogik und Unterrichtsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-45351
Raum 304a
Am Planetarium 4
07743 Jena
Alexander Gröschner
May, Michael, Univ.-Prof. Dr.
Professur Didaktik der Politik
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-45490
Raum 442
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Michael May
Sprechzeiten:
Dienstag, 15-16 Uhr
Die Sprechstunde findet ausschließlich telefonisch und nach Voranmeldung über politikdidaktik@uni-jena.de statt.
Ziegler, Mario, Dr.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Fachdidaktik der Philosophie
Arbeitsbereich Fachdidaktik Philosophie
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-44129
Raum E001
Zwätzengasse 9
07743 Jena
Sprechzeiten:
Mittwoch 14:00 bis 15:00 Uhr
Hesse, Florian
Projektmitarbeiter
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-401733
Raum D405
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Florian Hesse
Starke, Peter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-401735
Raum D403
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Peter Starke
Zastrow, Maya Elisa
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Professur Schulpädagogik und Unterrichtsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-45353
Raum 305a
Am Planetarium 4
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang